Windpark Alpenrod

2005-2007

Der genehmigte, noch nicht errichtete Windpark Alpenrod liegt im Westerwald (Rheinland-Pfalz) zwischen Hachenburg im Norden, Alpenrod im Nordosten, und Steinebach a. d. Wied im Südwesten. Auf Höhenlagen zwischen 470 m ü. NN und 495 m ü. NN ist die Aufstellung von 5 Windenergieanlagen des Typs

  • ENERCON E-82; Nabenhöhe 108,3 m; Leistung 2 MW; Rotordurchmesser 82 m

geplant.

Somit wird insgesamt eine Leistung von 10 MW installiert werden. Es ist prognostiziert, dass jährlich eine Strommenge von ca. 20,5 Mio. kWh erzeugt wird.

Folgende Leistungen wurden erbracht:

  • Standortfindung
  • Sicherstellung der Grundstücksverfügbarkeit
  • Klärung der Genehmigungsvoraussetzungen
  • Projektdarstellung und -vertretung gegenüber den politischen Gremien und der Öffentlichkeit
  • Auswahl des Anlagenlieferanten
  • Erstellung der Genehmigungsunterlagen, Entwurfsplanung
  • Koordination und Begleitung folgender Gutachten
    • Ornithologisches Gutachten
    • Gutachten „Fledermäuse“
    • Schallgutachten
    • Schattenwurfgutachten
    • Visualisierung der geplanten Anlagen
    • Fachbeitrag Naturschutz mit integrierter Betrachtung der Umweltverträglichkeit
  • Begleitung des Genehmigungsverfahrens bis zum Erhalt der Genehmigung.

>Gesamte Meldung als PDF downloaden