Windpark Nordschwarzwald

2006/2007

Der Windpark Nordschwarzwald, der größte Windpark von Baden-Württemberg, liegt an der B294 zwischen Pforzheim im Nordosten und Freudenstadt im Süden, auf Höhenlagen zwischen 805 und 855 m ü.NN.

Insgesamt wurden 14 Windenergieanlagen installiert.

  • 10x VESTAS; Typ V90; Nabenhöhe 125 m; Leistung 2,0 MW; Rotordurchmesser 90 m
  • 4x VESTAS; Typ V80; Nabenhöhe 100 m; Leistung 2,0 MW; Rotordurchmesser 80 m.

Die Windenergieanlagen sind auf 2 Teilparks verteilt:

  • Teilpark Seewald, Gemarkung Seewald-Besenfeld, Landkreis Freudenstadt (5 Anlagen)
  • Teilpark Simmersfeld, Gemarkung Simmersfeld-Fünfbronn, Landkreis Calw (9 Anlagen).

Insgesamt kann somit eine Leistung von 28 MW in das Stromnetz der EnBW eingespeist werden. Zur Stromeinspeisung
wurde eine ca. 12 km lange Stromleitung bis ins Schaltwerk nach Altensteig verlegt.

Folgende Leistungen wurden erbracht:

  • Standortfindung
  • Sicherstellung der Grundstücksverfügbarkeit
  • Klärung der Genehmigungsvoraussetzungen
  • Projektdarstellung und -vertretung gegenüber den politischen Gremien und der Öffentlichkeit
  • Auswahl des Anlagenlieferanten
  • Erstellung der Genehmigungsunterlagen, Entwurfsplanung
  • Koordination und Begleitung folgender Gutachten
    • Gutachten „Auerhuhn“
    • Ornithologisches Gutachten
    • Gutachten „Fledermäuse“
    • Schallgutachten
    • Schattenwurfgutachten
    • Landschaftsbildanalyse
    • Landespflegerischer Begleitplan
  • Begleitung des Genehmigungsverfahrens und des Erörterungstermins
  • Ausführungsplanung und Ausschreibung der Infrastruktureinrichtungen
  • Bauleitung
  • Projektmanagement, Koordination und Betreuung der Projektbeteiligten
  • Mitwirkung bei der Inbetriebnahme, Probebetrieb
  • Mitwirkung bei der Ausgestaltung der notwendigen Liefer-, Gestattungs- und Betriebsverträgen
  • Betrieb der Anlagen, Technische Geschäftsführung