Polder Bellenkopf/Rappenwört

Bauherr Land Baden-Württemberg, Regierungspräsidium Karlsruhe, Baukosten 144 Mio. €

Der Polder Bellenkopf/Rappenwört ist ein wichtiger Baustein des Integrierten Rheinprogramms (IRP) Dieser für den Hochwasserschutz am Rhein bedeutende Polder hat eine Fläche von ca. 510 ha und ein Rückhaltevolumen von ca. 14 Mio. m³ und erstreckt sich von Rheinstetten-Neuburgweier im Süden (Rhein-km 354+560) bis zum Rheinhafendampfkraftwerk im Norden (Rhein-km 359+500). Aufgrund der komplexen wasserwirtschaftlichen und ökologischen Fragestellungen besitzt dieses Projekt hohe Anforderungen an die Koordination und hat wegen des Projektumfanges auch eine beträchtliche lokalpolitische Dimension.

Der wat obliegt die Koordination und Betreuung der Projektpartner bis zum Abschluss des Planfeststellungsverfahrens.

>Gesamte Meldung als PDF downloaden