Errichtung einer Adsorptionsstufe auf der Kläranlage

Bauherr Zweckverband Abwasserverband Raumschaft Lahr, Baukosten 7 Mio. €

Der Abwasserverband der Raumschaft Lahr beabsichtigt zur Verbesserung der Gewässerqualität im Schutterentlastungskanal auf der Kläranlage Lahr die Errichtung einer Adsorptionsstufe. Zu diesem Zweck werden auf dem Gelände der Kläranlage ein Technikgebäude mit Pumpwerken, Kontaktreaktor, Tuchfiltration, Pulveraktivkohle-, Fällmittel- und Flockungshilfsmitteldosierung sowie ein Sedimentationsbecken mit Zu- und Ablaufkanälen errichtet werden.

Der wat obliegt im Rahmen der Ausführungsphase die Projektsteuerung mit den Leistungen: Organisation, Information, Koordination, Dokumentation, Kostenverfolgung, Finanzierung, Terminverfolgung, Kapazitäten, Logistik, Kontrolle der Projektbeteiligten, Betreuung der Vergabeverfahren, Mitwirkung bei der Bearbeitung des Finanzierungsverfahrens nach EFRE.

>Gesamte Meldung als PDF downloaden